Sockenpuppe – Puppe aus Socke selber machen

Das erste Date meiner Tochter

Hallo, wie geht’s? Ich bin’s, Charaktoes.

Heute erzähle ich von einem Vater und seiner Tochter. Er ist mal wieder am grübeln und macht sich viele Gedanken um das Wohl seines kleinen Mädchens. Sie hat ihm kürzlich erzählt, dass heute ihr erstes Date ansteht. Und dann kommen die beiden auch schon. Ihr Freund ist bestens gelaunt.
Gut… Aber ist der Vater des Mädchens auch glücklich mit allem? Er denkt: „Es ist das erste Date in ihrem noch so jungen Leben. Oh… warum bin ich nur so nervös und aufgewühlt? Ich glaube, dass jeder Mann auf dieser Welt ein Wolf ist, ausgenommen von mir natürlich.“

Ha ha ha! Möchten Sie auch eine Puppe aus Ihren Socken selber machen, bei der Sie beunruhigt wegen des ersten Dates Ihrer hübschen und liebevollen Tochter sind?

Dann folgen Sie der Anleitung, die Ihnen Schritt für Schritt mit Bildern und Text zeigt, wie sie aus Ihren Socken eine niedliche Puppe herstellen können.

GO! GO! GO!

Benötigte Materialien

Für das Nähen einer Puppe aus Socken benötigen Sie lediglich eine Socke mit süßem Motiv (z.B. unser Hosenträger Schweinchen), eine Schere, Nadel und Faden, einen Kugelschreiber und Bastelwatte.

Herstellung der Sockenpuppe

Begonnen wird mit der Vorbereitung der Socke. Sie benötigen dazu nur eine einzelne Socke. Die Andere können Sie für eine zweite Puppe verwenden. Werfen Sie sie also nicht weg. Los geht’s!

Zunächst krempeln Sie Ihre Socke auf links um und heben die Ferse der Socke an. Mit Nadel und Faden nähen Sie nun die Ferse ab. Achten Sie darauf, nicht ausversehen die Vorderseite der Socke mit anzunähen. Die Naht ist nur auf der Rückseite der Socke.

Anschließend können Sie die abgenähte Ferse mit einer Schere von der Socke abschneiden. Lassen sie über der Naht etwas Platz und scheiden Sie nicht zu eng entlang der Naht. Es sollten über der Naht noch ca. 0,4 – 0,5 cm des Stoffes der Socke überstehen.

Drehen Sie die Socke nun um, sodass die Ferse unten ist. Mit einem Kugelschreiber zeichnen Sie nun die späteren Beine der Puppe ein. Dies können Sie einfach frei Hand vorzeichnen und benötigen keine Schablone oder ähnliches. Ich habe meinem Vater extra große Füße gegeben. Anschließend nähen Sie mit Nadel und Faden die Beine ab. Versetzen Sie die Naht leicht nach innen neben die mit dem Kugelschreiber vorgezeichnete Linie.

Anschließend schneiden Sie entlang der eingezeichneten Linie die Beine aus. Lassen Sie auch hier wieder 0,4 – 0,5 cm Stoff über der Naht stehen. Jetzt können Sie die Socke wieder auf rechts krempeln und Ihre Puppe erstmals bewundern. Der Körper der Puppe ist nun fertiggestellt.

Jetzt müssen Sie die Socke nur noch mit der Bastelwatte füllen. Drücken Sie nach Belieben die Bastelwatte in die Socke. Unser Vater soll große Füße bekommen und ein kleines Bäuchlein haben, also stopfen wir in die Beine und den Bauch etwas mehr Watte. Zum Nachdrücken der Watte in die Beine können Sie die Rückseite Ihres Kugelschreibers gut verwenden.

Nachdem Sie die Watte frei nach Ihren Wünschen in die Socke gestopft haben, können Sie diese zur Seite legen und wieder zu Nadel und Faden greifen. Damit nähen Sie die Socke oben zu, sodass der Kopf entsteht und oben verschlossen ist.

Wollen Sie ihrer Puppe noch Arme geben? Wir werden unserem Vater nun Arme verleihen mit Händen, die in der Hosentasche stecken. Sie können aber auch separate Arme, z.B. aus dem Stoff der Ferse, anfertigen und annähen. Mit einer langen Nadel durchstechen Sie die Puppe und nähen eine drei bis vier Zentimeter lange Naht entlang des Hosenträgers.

Weitere Details können Sie nun frei nach Ihren Wünschen in die Puppe einarbeiten. Kleine Accessoires eignen sich sehr gut, um die Puppe zu verschönern. Aus Stoffresten können Sie einfach einen Schal zusammennähen und Ihrem Vater um den Hals binden. Mit den Stoffresten der Ferse nähen Sie dem Vater noch eine Tasche an die Hose. Und mit ein paar zusätzlichen Nähten bekommen die Füße des Vaters noch Zehen.

Fertig!! Der Vater ist auf den Fotos in Vorderansicht und im Profil zu sehen. Das kleine Bierbäuchlein ist fantastisch 😊 !
Die Sockenpuppe ist ein schöner dekorativer Gegenstand und auch als kleines persönliches Geschenk sehr gut geeignet. Also legen Sie los und fertigen ihre eigenen Puppen aus Socken an. Nähen Sie einfach ein paar Mal und ihre Puppen werden immer besser gelingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.