Socken-Arten und Strumpf-Arten

Im deutschen Sprachgebrauch werden die Worte Socken und Strümpfe nahezu synonym verwendet, obwohl dies nicht ganz richtig ist. Genau genommen sind Socken und Strümpfe vollkommen verschieden. Daher soll dieser Artikel ein wenig Klarheit verschaffen und den Unterschied von Socken und Strümpfen zeigen. Des Weiteren können Socken und Strümpfe jeweils für sich in verschiedene Sockenarten und Strumpfarten unterteilt werden.

Unterschied zwischen Socken und Strümpfen

Socken und Strümpfe unterscheiden sich grundlegend durch die Länge ihres Beinlings. Der Beinling ist der Teil der Socke oder des Strumpfes, der an der Ferse beginnt und über das Bein gestreift wird. Daher der Name Beinling. Der Unterschied von Socken und Strümpfen besteht darin, dass Strümpfe einen deutlich längeren Beinling haben als Socken. Ursprünglich verdeckte der Beinling eines Strumpfes sogar den ganzen Oberschenkel. Heute spricht man von einem Strumpf, wenn der Beinling mindestens den halben Unterschenkel bedeckt. Ist der Beinling kürzer als der halbe Unterschenkel, wird von einer Socke gesprochen.

Varianten von Socken und Strümpfen

Socken und Strümpfe gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Sie unterscheiden sich im Design aber auch in ihrer Größe und ihrem Schnitt voneinander. Somit gibt es für jeden Schuh und für jedes Bedürfnis die passende Socke bzw. den passenden Strumpf. Im Folgenden wird eine Übersicht der bekanntesten Sockenarten und Strumpfarten gegeben.

Socken-Art und Strumpf-Art - ein Überblick verschiedener Varianten

Füßling

Eine Socke oder ein Strumpf wird in den Füßling und den Beinling unterteilt. Der Beinling bedeckt von der Ferse beginnend das Bein. Der Füßling bedeckt von der Ferse ausgehend den Fuß. Die Socken-Bezeichnung „Füßling“ wurde also vom Sockenbegriff Füßling übernommen. Das heißt, dass die Füßling-Socke keinen Beinling besitzt und nur von der Ferse bis zu den Zehen reicht.

Sneaker-Socken

Die Sneaker-Socke ist die nächst längere Socke nach dem Füßling. Die Sneaker-Socke wird auch als Söckchen bezeichnet. Der Beinling der Sneaker-Socke endet kurz unter dem Fußknöchel. Somit wird die Sneaker-Socke gerade im Frühling und Sommer gebraucht, wenn viel Bein gezeigt werden soll. Die gute Passform ist dabei besonders wichtig, damit die Sneaker-Socke bei viel Bewegung nicht verrutscht.

Ankle-Socken

Die Ankle-Socken sind ein kleines Stück länger als die Sneaker-Socken. Der Begriff Ankle-Socken kommt aus dem Englischen und kann als Knöchelsocke übersetzt werden. Die Ankle-Socke endet auf dem Fußknöchel oder kurz über dem Fußknöchel. Daher eignet sich die Ankle-Socke, genauso wie die Sneaker-Socke, für die warmen Tage im Jahr und als besonderer Modeartikel.

Midi-Socken

Die Midi-Socke ist wohl die Socke, die man sich klassischerweise vorstellt, wenn allgemein von Socken gesprochen wird. Die Midi-Socke besitzt einen Beinling, der ein Viertel bis ein Drittel des Unterschenkels bedeckt. Die klassische Business-Socke entspricht genau der Länge einer Midi-Socke. Perfekt, um ein Motiv auf der Socke besonders zur Geltung zu bringen!

Lange-Socken

Lange-Socken bezeichnen die Socken mit dem längsten Beinling der hier vorgestellten Sockenarten. Wird der Beinling noch länger spricht man von einem Strumpf. Somit endet die Lange-Socke knapp unter der Mitte des Unterschenkels. Auch die langen Socken sind ein Modeartikel, der für ein perfektes Outfit im Kleiderschank nicht fehlen darf.

Kniestrümpfe

Die Kniestrümpfe sind die längste Variante, die hier vorgestellt wird. Der Beinling reicht über die Mitte der Wade hinaus und kann bis kurz unter das Knie gehen. Damit bedeckt der Kniestrumpf den ganzen bzw. einen Großteil des Unterschenkels.

Vorgestellte Socken und Strümpfe

Klicken Sie einfach auf eines der Bilder, um direkt in unserem Online-Shop zu landen.

Eine Idee zu “Socken-Arten und Strumpf-Arten

  1. Pingback: Die Sockengröße der Charaktoes®-Socken | Charaktoes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.