Made in Korea – Ein Qualitätssiegel

Werfen wir zunächst einen kurzen Blick auf die koreanische Kultur. Im Gegensatz zu den westlichen Ländern findet in Korea seit Jahrtausenden sehr viel im Sitzen statt, vor allem auf dem Fußboden. Mit anderen Worten bedeutet dies, dass vor dem Betreten eines Hauses immer die Schuhe ausgezogen werden. Vor langer Zeit trugen die Koreaner auch zu Hause im Alltag einen Hanbok (die traditionelle koreanische Tracht) und dazu sogenannte Beoseon (traditionelle koreanische Socken). Die Kleidung – inklusive der Socken – war folglich immer von besonderer Bedeutung. Aus dieser Tradition heraus gibt es bis heute noch zahlreiche Gelegenheiten und Anlässe seine Schuhe auszuziehen. Zum Beispiel existieren viele Restaurants, die viele kleine Räume für ihre Gäste bieten, in denen man ungestört von den anderen Gästen isst. Selbstverständlich betritt man diese Räume ohne Schuhe. Die Koreaner mögen und genießen diese Art von Restaurant. Aber auch in einem Großraum-Restaurant (so wie man es hierzulande kennt) gibt es meistens einen Bereich, der nur ohne Schuhe betreten wird. Gegessen wird an kniehohen Tischen ohne Stühle. Daher werden in der koreanischen Kultur die Socken zu einem Kleidungsstück, das oft von anderen gesehen wird und somit zu einem Modeartikel.

Selbstverständlich hat diese kulturell bedingte Lebensweise einen großen Einfluss auf die Sockenindustrie, die einen hohen Qualitätsstandard der Socken bieten muss.

Die koreanische Industrie ist höchst wettbewerbsfähig in Bereichen der Standardisierung von Produktionstechnologien, Planungsfähigkeiten, Produktionsqualität und -stabilität sowie der Zuverlässigkeit der Unternehmensführung. Dennoch gibt es höhere Produktions- und Lohnkosten in der Sockenindustrie als in anderen Ländern, die sich bedingt durch eine angemessene Bezahlung der Mitarbeiter und die Nutzung der modernsten und weltbesten Technologien für Sockenstrickmaschinen ergeben. Die Endarbeiten werden noch heute von hochqualifizierten Mitarbeitern von Hand ausgeführt. Mit anderen Worten ist dies eine Evaluation für die hohe Qualität der koreanischen Socken. Darüber hinaus ist die Wettbewerbsfähigkeit der koreanischen Unternehmen durch ihre lange Tradition und durch die Fokussierung auf Designs und Qualität gegeben. Daher sind wir uns sicher: Diejenigen, die koreanische Socken getragen haben, werden es immer wieder tun.

Charaktoes® arbeitet mit Produktionspartnern in Korea zusammen, um das Produktdesign auszuwählen und zu entwerfen. So liegen uns Farbe, Material, Design, Elastizität und Tragekomfort sehr am Herzen. Unsere Charaktoes®-Socken haben niedliche Motive und Bilder, die von allen Altersgruppen getragen und genossen werden können.

Socken sind ein großartiger Artikel, um sich zu einem erschwinglichen Preis besser zu fühlen. Sie können eine spürbare Veränderung an sich vornehmen, ohne viel Geld ausgeben zu müssen, und einen Hingucker tragen, der Ihnen ein schönes Gefühl geben wird. Sie werden ein wenig Freude empfinden, wenn Sie täglich aus ihren verschiedenen Socken mit niedlichen und gemütlichen Motiven auswählen. Wenn die Frühlingsprise weht und Sie zu einem Picknick mit einer rosafarbenen Kaninchensocke gehen, wird Ihnen das Herz aufgehen. Wenn die Laune mal nicht so gut ist, ziehen Sie eine gelbe Kükensocke an und Sie werden Ihren Spaß daran haben, wenn Sie Ihre Socke wählen und anziehen.

Eine Idee zu “Made in Korea – Ein Qualitätssiegel

  1. Pingback: Bunte Socken mit Motiven | Charaktoes - Die Socken mit Charakter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.